Presseerklärung zum Wechsel an der Spitze der Rosbacher GRÜNEN

Peter geht – Michaela kommt

Wechsel bei den GRÜNEN in Rosbach

Nach fast 14 Jahren geht eine GRÜNE Ära in Rosbach zu Ende. Der bisherige Fraktionsvorsitzende und Gründungsmitglied der Rosbacher GRÜNEN, Peter Scholz, hat am Mittwoch dieser Woche sein Mandat als Stadtverordneter niedergelegt, da er aus Rosbach wegziehen wird.

Für ihn übernimmt in der Stadtverordnetenversammlung ab sofort Frau Michaela Colletti. Sie ist auch Vorstandssprecherin der Rosbacher GRÜNEN und für die Pressearbeit der Partei zuständig.

Frau Betina Quägber-Zehe, die wie Scholz seit 2006 für die GRÜNEN in der Stadtverordnetenversammlung sitzt, wird künftig den Fraktionsvorsitz übernehmen.

„Ein bisschen Wehmut ist schon dabei, gerade jetzt zu gehen, in einer Zeit, wo es in Rosbach mit Bürgermeister Maar wieder eine positive Entwicklung in der Lokalpolitik gibt.“, kommentiert Scholz seinen Abschied. „Ich freue mich aber auch, dass wir mit unserer jetzt rein weiblichen Fraktion neue Akzente setzen werden. “ Auch in Hinblick auf den beruflichen Hintergrund von Quägber-Zehe und Colletti – beide sind als Kauffrau bzw. Übersetzerin selbständig in Nieder-Rosbach tätig – ist Scholz sicher, dass auch in Zukunft viele GRÜNE Ideen im Sinne der Stadt Rosbach in die Lokalpolitik eingebracht werden.

Die frischgebackene Stadtverordnete Michaela Colletti dankte Peter Scholz für seine Arbeit in den vergangenen Jahren. „Ich freue mich, diese Arbeit fortzusetzen, und auch in Hinblick auf die nächste Kommunalwahl die GRÜNEN in Rosbach stärker zu machen.“ Sie erinnerte dabei an den nächsten „GRÜNEN Stammtisch“, der am Mittwoch, den 18. September 2019 um 20 Uhr im „grasgrün“, dem Lokal des Rodheimer Sportzentrums stattfindet. „Freunde, Interessierte und Mitstreiter sind herzlich willkommen!“, appellierte Colletti abschließend an alle Rosbacherinnen und Rosbacher.

29.08.2019

Posted in Pressemitteilung.